Schlagwort-Archive: Gott

Fliehen vor Gott?

(Foto: Flugplatz Lüneburg, edp)

Wohin kann ich gehen, um dir zu entrinnen, wohin fliehen, damit du mich nicht siehst? Steige ich hinauf in den Himmel – du bist da. Wenn ich in Gefahr bin, mich von dir zu entfernen, dann bring mich zurück auf den Weg zu dir! (Psalm 139,7.8.24 GNB) / (edp)

Ein sehr schönes Lied zum Psalm 139:

English:
Where can I go to escape you? Where can I flee to so you won’t see me? If I go up into the sky – you’re there. If I am in danger of moving away from you, then bring me back on the way to you! (Psalm 139:7,8,24) (Foto)

Español:
¿A dónde podría ir para escapar de ti? ¿A dónde podría huir para que no me veas? Si subiera al cielo, allí estás tú. ¡Si estoy en peligro de alejarme de ti, entonces tráeme de vuelta a tu camino! (Salmo 139:7,8,24) (Foto)

Gesucht: Geborgenheit!

Gott ist kein Boss auf der Suche nach Arbeitskräften. Er ist ein Adler, der nach Menschen sucht, die unter seinen Flügeln Zuflucht finden. (John Piper)

Zu diesem schönen Spruch fallen mir zwei Bibelworte ein, eines von Jesus , das er auf dem Ölberg mit dem Blick auf die Stadt Jerusalem sprach,  das andere aus dem  Buch Deuteronomium (5. Mose):

O Jerusalem, Jerusalem, du Stadt, die Propheten ermordet und Gottes Boten steinigt! Wie oft wollte ich deine Kinder zusammenrufen, wie eine Henne, die ihre Küken unter ihren Flügeln birgt, doch ihr habt es nicht zugelassen. (Matthäus 23,37 NLB)

Wie ein Adler, der seinen Jungen das Fliegen beibringt, über ihnen schwebt und sie auffängt, seine Schwingen ausbreitet und sie auf seinen Flügeln in die Höhe trägt, so führte der Herr sie [die Israeliten].  (5. Mose 32,11.12 NLB)

 

English:
God is not an employer looking for employees. He is an Eagle looking for people who will take refuge under his wings. (John Piper) (Foto)

Español:
Dios no es un jefe buscando empleados. Él es un águila buscando personas que quieran encontrar refugio bajo sus alas. (John Piper) (Foto)

Dein Geschenk: Heute!

Wasserviertel “Am Stintmarkt” an der Ilmenau in Lüneburg (Foto: edp)

Deutsch:
Gestern ist bereits Geschichte, morgen ist noch ein Geheimnis, und heute ist ein Geschenk Gottes. Möge er dich heute, morgen und jeden Tag begleiten!

English:
Yesterday is already history, tomorrow is still a secret, and today is a gift from God. May he accompany you today, tomorrow and every day of your life!
Picture

Español:
Ayer ya es historia, mañana es todavía un misterio, y hoy es un regalo del cielo. ¡Que Dios te acompañe hoy, mañana y todos los días de tu vida!
Foto

Wo ist Gott (nicht)?

Foto: Kapa65, pixabay


Deutsch
:
Wenn wir Fragen: „Wo ist Gott?“, dann ist das, als würde ein Fisch fragen: „Wo ist Wasser?“ oder ein Vogel: „Wo ist Luft?“ Denn es gibt keinen Ort, wo Gott nicht ist. N. N.
Gott ist jedem von uns ja so nahe! Durch ihn allein leben und handeln wir, ja, ihm verdanken wir alles, was wir sind. (Apg 17,27-28 Hfa)

English:
When we ask, “Where is God?” it’s like a fish asking, “Where is water?” or a bird asking, “Where is air?” For there is no place where God is not. N. N.
God is so close to all of us! Through him alone we live and act, yes, we owe everything we are to him. (Acts 17:27-28) [picture]

Español:
Cuando preguntamos: “¿Dónde está Dios?”, es como si un pez preguntara: “¿Dónde está el agua?” o un pájaro: “¿Dónde está el aire?” Porque no existe ni un lugar en el que Dios no esté. N. N.
Dios está tan cerca de todos nosotros! Sólo gracias a él vivimos y trabajamos, sí, a él le debemos todo lo que somos. (Hechos d. los Apóstoles 17:27-28) [Foto]

Verdursten?


Deutsch
:
Viele Menschen ertrinken an äußerer Fülle und verdursten an innerer Leere.
Jesus Christus: Wer von meinem Wasser trinkt, wird nie wieder Durst bekommen. (Johannes 4,14)

English:
People are drowning in outer abundance and dying of thirst in inner emptiness.
Jesus Christ: Whoever drinks the water I give them will never thirst. (John 4:14) [picture]

Español:
Muchos se ahogan en la saciedad exterior y mueren de sed por el vacío interior.
Jesucristo: El que beba del agua que yo le daré, no tendrá sed jamás. (Juan 4:14) [Foto]

Nur eine Pfütze

Foto: Boot auf dem See Genezareth. (Foto: edp)


Deutsch
:
Das Meer, in das mein Leib versinkt, ist auch nur eine Pfütze in der hohlen Hand meines Heilands, aus der mich nichts reißen kann. (Zitiert von Gorch Fock im Brief an seine Mutter)

English:
The sea into which my body sinks is only a puddle in the hollow hand of my Saviour, from which nothing can snatch me. (Quoted by Gorch Fock in letter to his mother) (picture)

Español:
El mar en el que se hunde mi cuerpo es sólo un charco en la mano hueca de mi Salvador, de la cual nada puede arrebatarme. (Citado por Gorch Fock en una carta a su madre) (Foto)