Schlagwort-Archive: Segen

Deine Hände, Gottes Hände

Foto: AndyLeung, pixabay


Deutsch
:
Christus hat niemanden auf Erden außer euch, keine Hände außer euren, keine Füße außer euren. Deine Augen sind es, durch die man auf Christi Erbarmen gegenüber dieser Welt blickt; Deine Füße sind es, mit denen Er herumgeht, um Gutes zu tun; Deine Hände sind es, mit denen er die Menschen jetzt segnet. Teresa von Avila

English:
Christ has no one on earth but you, no hands but yours, no feet but yours. it is your eyes through which one looks at Christ’s mercy towards this world; it is your feet with which He walks to do good; it is your hands with which He blesses people now. Teresa of Avila
(picture)

Español:
Cristo no tiene cuerpo, sino el tuyo, no tiene manos o pies en la tierra, sino los tuyos. Tuyos son los ojos con los que se ve la compasión que tiene por este mundo. Tuyos son los pies con los que camina para hacer el bien. Tuyas son las manos, con las que él bendice todo el mundo. Teresa de Ávila
(foto)

Teresa von Ávila (1515-1583) ist eine spanische Ordensgründerin, Mystikerin und Kirchenlehrerin. Ihre jüdische Familie trat zum Christentum über, als sie fünf Jahre alt war. Sie trat gegen den Willen ihres Vaters in ein Kloster ein. Die Gelehrte, Schriftstellerin und Mystikerin war die erste Frau, die zur Kirchenlehrerin erhoben wurde.

Öffne die Faust!

Foto: Syaelendra, pixabay


Deutsch
: Gott kann nur dann etwas Gutes in unsere Hand legen, wenn wir zuvor unsere Hand öffnen. Eine geballte Faust kann nichts empfangen. Hans Peter Royer
English:  God can only put something good into our hands if we first open our hand. A clenched fist cannot receive anything. Hans Peter Royer (picture)
Español:  Dios sólo puede poner algo bueno en nuestras manos si primero las abrimos. Un puño cerrado no puede recoger nada. Hans Peter Royer (foto)

Hans Peter Royer (1962-2013) war staatl. geprüfter Berg-, Ski- und Höhlenführer. Er leitete den Tauernhof (Fackelträger-Zentrum, Schladming) und war stellvertretender Direktor von „Fackelträger International“. Er hielt Vorträge und Predigten auf Konferenzen, Tagungen und in Kirchengemeinden. Royer starb am 17. August 2013 bei einem Gleitschirm-Unfall.
Mit großem Gewinn habe ich sein Buch „Nach dem Amen bete weiter. Im Alltag mit Jesus unterwegs“ (Hänssler, Holzgerlingen 2004) gelesen. Homepage von Hans Peter Royer