Jerusalem-Quiz (1)

Jerusalem ist eine faszinierende Stadt! Willkommen beim Jerusalem-Quiz (Teil 1)!

Ein Klick auf die grüne Frage zeigt die korrekte Antwort.  Ein Klick auf das Foto vergrößert dieses. Viel Spaß dabei!

Wie heißt diese Wand?

Alle drei Antworten sind richtig. (Kotel ist hebr. für Mauer.)

Welches dieser Fotos wurde nicht in Jerusalem gemacht?

a) = Ägyptisches Museum in Kairo (altes)

b) = Straßenbahn (es gibt nur eine Linie in Jerusalem)
c)  = Teich Bethesda (Ausgrabungen)

Acht Prozent der Einwohner Jerusalems sind Muslime. Richtig oder falsch?

b) falsch

Einwohnerzahl 2016: 882.000
davon (Stand 2015):
jüdisch: 63 %
muslimisch: 35 %
christlich: 2 %

Seit wann ist Jerusalem besiedelt?

a) Seit dem 3. Jahrtausend vor Christus

Welchem Meer ist Jerusalem am nächsten?

c) das Tote Meer (35 km entfernt)

Mittelmeer: 60 km (Tel Aviv)
Rotes Meer: 300 km (Eilat)

Jerusalem ist die Hauptstadt Israels. Wirklich?

c) umstritten

Jerusalem wurde 1980 von Israel, das das gesamte Stadtgebiet kontrolliert, durch das Jerusalemgesetz zu seiner vereinigten und unteilbaren Hauptstadt erklärt, aber als solche nur von den USA, Guatemala, Honduras und Nauru anerkannt.

Welche dieser Gruppen eroberte nie Jerusalem?

c) die Ägypter

Jerusalem wurde mehr als 40 Mal erobert, und zwar u. a. von den Assyrer, Babyloniern, Persern, Griechen, Römern.

Wie häufig ist in der Bibel von Jerusalem die Rede?

d) über 800 Mal

In der Hebräischen Bibel (= Altes Testament)  kommt “Jerusalem” 669 Mal vor, “Zion”, womit  in der Regel Jerusalem gemeint ist, 154 Mal. Im Neuen Testament sind es 146 Mal.

Jerusalem ist die heiligste Stadt des Islam. Wirklich?

b) falsch

Sie steht im 3. Platz (mit dem Felsendom und der Al-Aqsa-Moschee).
Die erste = Mekka, die 2. = Medina.

Jerusalem heißt auf Hebräisch Yerushalayim. Was bedeutet das?

c) Stadt des Friedens (Yarushalayim enthält “shalom” = Friede).

Wie viele Bilder richtig erkannt?

7-8 = Ausgezeichneter Israelkenner!
4-6 = Recht gut, ausbaufähig!
0-3 = Eine Israelreise könnte nicht schaden!

edp – Eine Denk-Pause