Lesenswertes

Buchempfehlungen

Eine kritisch-einfühlsame Bestandsaufnahme für Adventisten, die über den deutschsprachigen Horizont ihrer Freikirche blicken, aber nichts von schwarz-weiß-malenden Kritikern halten.

Tief bewegt durch die Entwicklungen der letzten Jahre in der Kirche, für die er sein Leben lang gearbeitet hat, spricht der ehemalige Chefredakteur der offiziellen Kirchenzeitschrift „Adventist Review“ offen aus, was viele Adventisten in Nordamerika, Mitteleuropa und Australien bewegt. Weiterlesen


Das Buch Steps to Christ von der amerikanischen Autorin Ellen G. White (1827-1915) gehört zu den Bestsellern der religiösen Weltliteratur. Es wurde in mehr als 165 Sprachen übersetzt.

Zum 125-jährigen Jubiläum im Jahr 2017 sind im Advent-Verlag Lüneburg vier verschiedene Ausgaben erschienen: zwei in einer sehr wortgetreuen Neuübersetzung und zwei als Übertragung in modernes Deutsch. Weiterlesen

Bücher von edp

In Vorbereitung

Artikel/Andachten von edp

Früher ein rein biblischer Ausdruck, hört und liest man häufiger die Redewendung „Die Zeichen der Zeit erkennen/deuten/verstehen“. Damit ist gemeint: die aktuelle Weltlage richtig sehen. Christen, die – wie die Siebenten-Tags-Adventisten – fest daran glauben, dass Jesus Christus wiederkommen wird, um sein Reich sichtbar aufzurichten, reden gern über die „Zeichen der Zeit“, die bspw. in der Endzeitpredigt von Jesus (Matthäus 24) erwähnt werden.

Ist das noch ein wichtiges, aktuelles Thema? Oder wird es hier und dort verdrängt, weil so lange darüber gepredigt wird, die Wiederkunft aber auf sich warten lässt? Oder weil viele damit nur schlechte Entwicklungen und Nachrichten verbinden? Auf diese Fragen gehe ich in meinem Artikel „Geliebte Zeichen der Zeit – (K)ein adventistisches Lieblingsthema“ ein. Es ist in der Februar-Ausgabe 2019 von „adventisten heute“ (S. 13-14) erschienen. Artikel lesen (PDF) / Das gesamte Heft