Predigten von edp (Auswahl)

Gott übersieht dich nicht!
Hagar, Rut, David, Maria aus Magdala – und wir!
(521)

Sie war eine Fremde im Land, nur eine Magd; zuerst war an ihr nur die Gebärfähigkeit wichtig; jetzt, da Isaak geboren wurde, ist für sie und für ihren Sohn Ismael kein Platz in der Familie. Sie beide sind überflüssig, sie stören nur. Sie müssen weg!

Kennt ihr solch eine Situation? Habt ihr jemals das Gefühl gehabt, gebraucht aber nicht geschätzt zu werden? Habt ihr schon einmal erlebt, wie es ist, übersehen, ignoriert zu werden? Oder gar gemobbt, weil ihr anders seid, anders denkt, aus der Reihe tanzt, zu euren Überzeugungen steht? Falls ja, dann wisst ihr, wie Hagar in der Wüste empfunden haben mag … Bis sie El-Roï begegnete bzw. Er Hagar, und sie erkannte: „Du bist der Gott, der mich sieht.“

Skript der Predigt (PDF)
Oratorium „The God Who Sees“ (12,5 Min., mit dt. Untertiteln); dieses wunderschöne Lied hat mich zur Predigt inspiriert und fasst sie auch zusammen. (Bitte den Link nur zusammen mit der Predigt weitergeben, da so mit dem Copyright-Inhaber vereinbart.)