Meine Woche (2024-08)

18. bis 24. Februar, online 25.2.2024
Zum Vergrößern Bilder anklicken.
Zum Vergrößern Bilder anklicken.

Hallo und willkommen zu meiner Homepage! Ich freue mich, dass so viele diesen Wochenrückblick aufrufen, und hoffe, dass möglichst jeder etwas Wertvolles darin findet. Über eine Rückmeldung per E-Mail würde ich mich sehr freuen (es können auch Fragen oder Kritik sein).
Warum ich diese Homepage betreibe und weitere Fragen beantworte ich hier.

 

Hello and welcome to my homepage, where I plan to take a look back at the past week every Sunday. I will do this with short comments on topics, news, events, press releases, photos, etc. I look forward to every visitor and I thank also for comments by e-mail.)

 

Hola y bienvenidos a mi página de entrada en mi web, en la que doy un vistazo a la semana pasada todos los domingos  con breves comentarios sobre temas, noticias, eventos, comunicados de prensa, fotos, etc. ¡Gracias por visitarme, leerme, recomendar y también por comentar por correo electrónico!

BESONDERE MENSCHEN

Eine begnadete Sängerin. 29 Alben zählt ihre Diskografie. (Foto: SCM)

Lieder mit Ewigkeitswert: Hella Heizmann
Ich habe sehr gern ihre Lieder gehört, umso trauriger war die Nachricht ihres Todes vor bald 15 Jahren: Hella Heizmann, eine bekannte und beliebte Liedermacherin christlicher Popmusik, wurde nur 58 Jahre alt. Sie erlag im Juli 2009 einem nur Wochen zuvor festgestellten Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Geboren wurde sie vor genau 73 Jahren am 24. Februar 1951 (genau mein Jahrgang!) und zwar in Wetzlar (Hessen). Das ist der Wohnort meiner Mutter und meines Bruders gewesen, als sie nach Deutschland kamen, in dem ich meine Sommerferien verbrachte. Sie sang jahrelang im Jugend-für-Christus-Chor ihres (ersten) Ehemanns Klaus Heizmann, studierte Gesangspädagogik, trat immer häufiger als selbstständige Sängerin auf und veröffentlichte 29 Alben, davon 16 mit Kinderliedern und drei mit ihren Töchtern Melanie und Viola. (Die komplette Diskografie ist bei Wikipedia aufgelistet.)

Nach 22 Jahren wurde die Ehe geschieden, danach machten sich Depressionen und Burnout bemerkbar. Sie ließ sich in der Klinik Hohe Mark behandeln und unterstützte dann die Arbeit mit Patienten durch Singtherapie. Das tat sie bis zu ihrem Tod: Fast an jedem Wochenende sang sie dort ehrenamtlich mit Patienten. Ihr letztes Solo-Album (2006) trug den Titel „Geheimnisvoll sind Gottes Wege“: Das kann man wohl sagen, denn wie viel mehr Herzen hätte sie durch ihre Musik erreichen können, wäre sie nicht so früh gestorben. Nur Gott weiß, warum er es zugelassen hat. Eines Tages werden wir seine geheimnisvollen Wege erkennen und verstehen. Bis dahin wirken ihre Lieder weiter und machen Mut zum Durchhalten.

Hier eine Liedprobe zum Anhören: „Denn Er hat seinen Engeln befohlen“ (im Liederbuch Glauben, hoffen, singen ist das die Nr. 410)

Einige ihrer Songs kann man als MP3 im SCM-Shop zum Herunterladen erwerben – z. B. das Album „Singenderweise“.

 

SPECIAL PEOPLE (via AI abridged)
Songs with eternal value: Hella Heizmann
Hella Heizmann, a renowned Christian pop music songwriter, passed away from pancreatic cancer in 2009 at the age of 58. Born in 1951 in Wetzlar, Germany, she was known for her uplifting songs and extensive discography, including albums with her two daughters. Despite personal struggles, including divorce and health issues, she continued her passion for music and even volunteered in a clinic, using singing as therapy until her death. Her last album, “Geheimnisvoll sind Gottes Wege”, reflects on God‘s mysterious ways in our life. Though gone, her timeless music continues to inspire and bring comfort those who listen to it.

 

PERSONAS EXCEPCIONALES (acortado por IA)
Cantos con valor eterno: Hella Heizmann
Hella Heizmann, célebre compositora de música pop cristiana, falleció de cáncer de páncreas en 2009 a los 58 años. Nacida en 1951 en Wetzlar (Alemania), era conocida por sus canciones edificantes y su extensa discografía, que incluía álbumes con sus dos hijas. A pesar de sus dificultades personales, como el divorcio y problemas de salud, continuó con su pasión por la música e incluso colaboró como voluntaria en una clínica, utilizando el canto como terapia hasta su muerte. Su último álbum, “Geheimnisvoll sind Gottes Wege”, reflexiona sobre los misterios caminos de Dios en nuestras vidas. Aunque ya no vive, su música imperecedera sigue inspirando y reconfortando a quienes la escuchan.

ZUM SCHMUNZELN UND NACHDENKEN

Elí wagt sich an die Hecke. Ob das gut ausgeht? (Foto: 21.2.2024)

Vorsicht: Hobby-Gärtner in action!
Unser Gärtner hat seine wohlverdiente Rente angetreten. Daher durfte/musste ich mich diese Woche dem Beschnitt der Gartenhecke widmen, denn der 1. März steht vor der Tür. Die Hecke ist meterhoch, daher leistet eine Teleskop-Baumschere gute Dienste. Mein Können als Gärtner ist allerdings sehr bescheiden.
Immer, wenn ich mich der Gartenhecke widme, muss ich mich an meine „heroische“ Leistung an einem Herbsttag vor über 25 Jahren erinnern. Am freien Tag war ich stundenlang mit der Hecke beschäftigt und wartete gespannt darauf, was meine Frau von meiner Leistung halten würde. Als sie abends nach Hause kam, war sie entsetzt! Weiterlesen

 

TO SMILE AND REFLECT
Caution: amateur gardener in action!
Our gardener has started his well-earned retirement, so I had to prune this week the garden hedge. The hedge is metres high, so a pair of telescopic pruning shears came in handy. However, my gardening skills are very modest. Whenever I prune the hedge, I have to remind myself of my “heroic” achievement one autumn day more then 25 years ago. I was busy with the hedge for hours and waited anxiously to see what my wife would think of my achievement. When she came home in the evening, she couldn’t believe what she saw … Read more

 

PARA SONREÍR Y MEDITAR
Cuidado: jardinero aficionado en acción
Nuestro jardinero se ha jubilado. Por ello tuve que dedicarme esta semana a podar el seto del jardín, ya que después del 1 de marzo está prohibido hacerlo. El seto tiene varios metros de altura, así que unas tijeras de podar telescópicas me vinieron de perlas. Sin embargo, mis conocimientos de jardinería son muy modestos. No te fijes demasiado en las fotos. Cada vez que me ocupo del seto del jardín, tengo que acordarme de mi “hazaña* un día de otoño hace más de 25 años. Después de dedicarme al seto durante horas esperaba ansioso a ver qué pensaba mi mujer de mi trabajo. Cuando llegó a casa por la tarde, no podía creer lo que veía … Seguir leyendo

VORSORGE

Gut, dass es ZOOM gibt und dass inzwischen so viele damit umgehen können!

Online-Seminare stark nachgefragt
Während der Coronazeit eingeführt, konnten Günther Machel (Süddeutschland) und ich (Nord- und Ostdeutschland) inzwischen 21 Online-Seminare über Zoom durchführen. Das Seminar diese Woche (Montag und Dienstag, jeweils 19 bis 21 Uhr) ist mit 35 angemeldeten Personen rekordverdächtig und beweist, wie wichtig und auch hilfreich diese Vorsorge-Arbeit ist. Viele Teilnehmer sind in der Lage, sich als Multiplikatoren innerhalb der Familie oder im Freundeskreis zu betätigen, wenn sie den Vorsorgeordner und die zwei Präsentationen einsetzen, die jeder Teilnehmer am Ende des Seminars bekommt. Und viele geben auch die Einladung an Freunde und Angehörige weiter, am nächsten Seminar teilzunehmen (das am 27. und 28. Mai stattfindet). Hier kann der Flyer hierzu als PDF heruntergeladen werden.

Hier zwei Rückmeldungen nach dem Seminar in dieser Woche: „Vielen Dank für den schönen und guten Vortrag. Man merkt, dass ihr viele Erfahrungen darin gesammelt habt, schwere Themen leicht an den Mann zu bringen! Es war für uns sehr informativ und auch als Eltern von Jugendlichen hat es uns nachdenklich gemacht.“ „Das Seminar war wirklich kurzweilig. Man hat gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit vorbei war.“

Schwerpunkt der Seminare sind die Patientenverfügung und die Vorsorgevollmacht, zwei Dokumente, die jedem ab 18 wärmstens zu empfehlen sind. Natürlich behandeln wir auch die Themen Testament, Digitaler Nachlass, Sorgerechtsverfügung, Organspende und Bestattungsvorsorge.
Weitere Informationen, auch zum Vorsorgeordner, und die Termine für die Präsenzveranstaltungen sind hier abrufbar: www.adventisten.de/vorsorge

 

AGE PROVISION (via AI abridged)
High demand for online seminars
During the pandemic, Günther Machel (Southern Germany) and I (Northern and Eastern Germany) have conducted 21 online seminars via Zoom, with this week’s seminar boasting a record-breaking 35 registered participants. These sessions underscore the importance and usefulness of such provision work. Attendees, equipped with the provided materials, can help and motivate within their circles, and also extend invitations to future seminars. The focus is on living will and power of attorney, crucial documents for anyone over 18, alongside topics like wills, digital legacie and funeral planning. Further details and in-person event schedules can be found at www.adventisten.de/vorsorge.

PREVISIÓN PARA LA EDAD (acortado por IA)
Seminarios online muy solicitados
Durante la pandemia, Günther Machel (sur de Alemania) y yo (norte y este de Alemania) hemos conducido 21 seminarios online a través de Zoom, y el de esta semana ha batido el récord de 35 participantes inscritos. Estas sesiones ponen de relieve la importancia y utilidad de esta labor de previsión. Los asistentes, equipados con el material proporcionado, pueden ayudar y motivar dentro de sus círculos, y también repartir invitaciones para futuros seminarios. La atención se centra en el testamento vital y el poder notarial, documentos cruciales para cualquier persona mayor de 18 años, junto con temas como los testamentos, el legado digital y la planificación funeraria. Para más información y consultar los horarios de los eventos presenciales, visite www.adventisten.de/vorsorge.

NEWS CHRISTLICHE WELT

Bibelverbreitung
Im Iran werden 62 verschiedene Sprachen gesprochen. In zwölf davon sind gerade neue Bibelübersetzungen erschienen. Sie werden nicht nur zur spirituellen Entfaltung der Minderheiten beitragen, sondern auch zur Bewahrung ihrer Sprachen und Kulturen. (Quelle: Infochretienne)
Weltweit existieren schätzungsweise 6.500 lebende Sprachen. Die gesamte Bibel liegt in 414 Sprachen vor, der zweite Teil der Bibel (Neues Testament) in 1.068 Sprachen und einzelne biblische Bücher in 873 Sprachen.

Asien: Zahl der Christen wächst
Trotz massiver Verfolgung wächst die Zahl der Christen in Asien (415 Millionen) kontinuierlich. Fast ein Drittel der Länder, in denen Christen unterdrückt oder verfolgt werden, liegt in Asien. Dazu zählen Nordkorea (Spitzenreiter!), Indien und China. Trotz Bedrängnis und Verfolgung ist die Anzahl der Christen in Asien seit 2020 um 2,11 Prozent gewachsen. (Quelle: Center for the Study of Global Christianity)

Kirchen in Mexiko geschlossen
100 evangelische Kirchen haben ihre Türen im mexikanischen Chiapas an der Grenze zu Guatemala schließen müssen, weil sie nicht bereit oder in der Lage sind, die Erpressungsgelder der Drogenkartelle zu bezahlen. Nicht nur Kirchen werden geschlossen, sondern auch viele Geschäfte und Schulen. Viele Familien sind geflohen, um der Rekrutierung der kriminellen Gruppierungen zu entgehen. (Quelle: jesus.ch)

Kirche nein, Glaube ja!
In einem Interview des Deutschlandfunks vom 22.2.2024 (8:10 Uhr) äußerte sich Schwester Philippa Rath, Benediktinerin und Delegierte beim Synodalen Weg u.a. zu den Menschen, die aus der (katholischen) Kirche austreten. Sie sagte:
Ich kenne persönlich sehr viele Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind, denen aber ihr Glaube, ihre Spiritualität nach wie vor sehr wichtig sind. Karl Rahner hat ja schon … von den sogenannten Anonymen Christen gesprochen. Ich glaube, davon gibt es heute sehr, sehr viele. Und die Kraft und die Nerven, die wir jetzt im Moment vertun mit diesen Interventionen aus Rom, würden wir besser einsetzen, indem wir uns für die Ausgetretenen engagieren …
Auf die Frage, wie sie diese Menschen erlebe, die ausgetreten sind, antwortete sie:
Zunächst einmal natürlich ganz klar frustriert, frustriert, resigniert. Denn sie haben ja alle einen Grund. Also die vielen Skandale, vor allem der Missbrauchsskandal, die Vertuschung hat die Menschen einfach zweifeln lassen an der Glaubwürdigkeit und Autorität der Kirche. Aber ihr persönliches Glaubensleben, die Botschaft Jesu, deren Glauben ist ja nicht weg, und sie sind auf der Suche. Ich erlebe sie als stark suchende Menschen. Und ich sehe auch, dass sich erste kleine Gruppen bilden, neue Formen von Gemeinschaft. Früher nannte man das Hauskirchen in der Urkirche. Also es gibt Menschen, die ausgetreten sind, die aber weiter zusammenkommen in kleinen Gruppen, die die Bibel gemeinsam lesen, die beten, die das Brot teilen, die gemeinsam sich engagieren in sozialen oder ökologischen Projekten und da eine kleine christliche Basisgemeinde bilden. Und ich habe so den Eindruck, als ob da am Horizont so ein bisschen die Kirche von morgen schon aufscheint. Denn unsere bisher bekannte Form von Kirche und Gestalt von Kirche ist ja dabei, zusammenzubrechen. Und insofern: Jede Krise ist eine Chance, es birgt die Möglichkeit neuer Formen des Christlichen.

Das gesamte Interview hören

ZITAT / QUOTE / CITA

Mein Gebet: Herr, bewahre mich davor, rechthaberisch zu sein und dabei Menschen, die anderer Meinung sind als ich, zu verachten oder zu verletzen. Hilf mir, meine Überzeugung klar aber taktvoll zu vertreten, und erhalte mir die Bereitschaft, ständig dazu zu lernen, unabhängig davon, von wem.

 

My prayer: Lord, keep me from being opinionated and in the process despising or hurting people who disagree with me. Help me to express my convictions clearly but tactfully and keep me willing to learn lifelong, no matter from whom.

 

 

Mi oración: Señor, protégeme de ser obstinado y de despreciar o herir a las personas que no comparten mi opinión. Ayúdame a defender mis convicciones con claridad pero con tacto, y mantenme dispuesto a seguir aprendiendo toda mi vida, independientemente de quien sea la persona de la que pueda aprender.

HISTORY

  • 2024-07 (11.-17. Februar; online 18.2.)
    Lieder mit Ewigkeitswert: Hella Heizmann / Vorsicht: Hobby-Gärtner in action! / Vorsorge-Onlineseminare immer noch stark gefragt / Nachrichten aus der christlichen Welt / Zitat der Woche (über Rechthaberei)
  • 2024-06 (4.-10. Februar; online: 11.2.)
    Stephan May: Der Pfleger, der Obdachlose vor Schichtbeginn versorgt / Eine besondere Predigt von Martin Pröbstle / Sicherheit im Netz / VeggieWochen / Neujahrskonzert in Bogenhofen / Israel-Sabbat in Braunschweig / War früher alles besser? / Buchlesung Titus Müller im ERF
  • 2024-05 (28. Januar bis 3. Februar, online: 4.2.)
    Eine starke ehemalige Nonne: Katharina von Bora / „Dein Bart stört mich!“ (Heute schon gemeckert?) / Der Ton macht die Musik – auch im Netz / Abschied vom Sonntag im Rheinland? / Zitate der Woche (Aus der Rede von Eva Szepesi)
  • 2024-04  (21. bis 27. Januar, online: 28.1.)
    Er begleitete „seine“ Kinder in den Tod: Janusz Korczak / 28 Jahre vergeudet! / Umstritten: THE CHOSEN (Filmtipp) / Vorsorge-Online-Seminar / Lied der Woche (Psalm 139)
  • 2024-03  (14. bis 20. Januar, online: 21.1.)
    Martin Luther King: ein Träumer? / Die Mittelmeerküche – Rezept für ein langes Leben? / Beten ist angesagt! (Zwei Gebetsinitiativen) / Spruchkarte der Woche (Zitat von Martin Luther King) / Atemlos durch den Tag? (Buchempfehlung) / Videoclip (Allianzgebetsabend)
  • 2024-02  (7. bis 13. Januar, online: 14.1.)
    So glaubte Franz Beckenbauer … / Was man alles aus Stahl und Beton machen kann … / Dürfen Priester in naher Zukunft heiraten? / Flaggen verbrennen nein, Bücher verbrennen ja? / Was tun gegen die sprichwörtliche „German Angst“? / Künstliche Intelligenz (KI) und Moral? / Unsere Rehe (Videoclip)
  • 2024-01  (1. bis 6. Januar, online: 7.1.)
    Wolfgang Schäuble / Zwei Wunder beim Fliegen / Lohnt es sich, einen Monat lang auf Alkohol zu verzichten? / Ein Geschenk ablehnen? / Was ist los in Deutschland? / Foto des Tages